• Wichtig bei einem StartUp ist die Onlinepraesenz

Warum eine Webpräsenz für dein Unternehmen essentiell ist

In der heutigen digitalen Welt kann es sich kein Unternehmen leisten, den digitalen Wandel zu verschlafen. Die Präsenz im Internet ist das wichtigste Marketinginstrument für Firmen geworden und dient als virtuelles Gegenstück zu einem physischen Geschäft für 4 Milliarden Internetnutzer. Wir zeigen dir, weshalb du an einem Internetauftritt nicht vorbeikommst.

Wenn du nicht im Web präsent bist, existierst du nicht

Wenn ein Unternehmen heutzutage keine Webpräsenz besitzt, existiert es praktisch nicht. Dabei kommt es auch nicht auf die Art oder Branche des Unternehmens an. Deine Kunden müssen in der Lage sein, dich im Internet zu finden. Das Gleiche gilt für Interessenten, die sich im Netz über deine Dienstleistungen und Produkte informieren möchten. Stell dir einen jungen, potentiellen Kunden vor, der im Auto via Sprachsteuerung nach dem nächsten Friseur sucht. Wenn du nicht im Internet aufgelistet bist, werden Sprachsteuerungen wie Siri deinen Namen ignorieren und du würdest einen Interessenten verlieren. Denn was eine Suchmaschine nicht kennt, wird in der Zukunft immer weniger Beachtung erhalten. Wichtig ist es deswegen auch, durch eine gute Suchmaschinenoptimierung bei Google auf den ersten Plätzen zu landen.

Die Website ist der erste Berührungspunkt

Der Webauftritt ist ein globales Aushängeschild und der erste Berührungspunkt mit deinem Unternehmen. Kunden, die auf der Suche nach dir sind, erhalten durch deinen Internetauftritt einen ersten Eindruck. Und für diesen gibt es keine zweite Chance. Laut einer Studie der Missouri University benötigen Besucher einer Website lediglich 2,6 Sekunden, um sich ein erstes Bild zu machen. Ein dilettantischer Auftritt in Form von Design und Content veranlasst Besucher, eine Seite einfach zu schließen. Ohne Webpräsenz besteht kein Berührungspunkt, wodurch potentielle Kunden dich nie kennenlernen werden. Nutz das Internet und mach auf dich aufmerksam, schließlich ist dein Ziel die Gewinnung von Neukunden.

Zielgruppe

Laut Studien finden 80 Prozent der Internet-Nutzer ihre Produkte und Dienstleistungen nur noch über das Internet. Kein Wunder, schließlich gibt es in fast allen Haushalten einen Internetzugang und Geräte wie Smartphones ermöglichen eine mobile Datennutzung, egal wo sich der Nutzer befindet. Wenn du diese Faktoren ignorierst, verpasst du es, einen Großteil deiner potentiellen Kunden abzuholen. Mit einer Webpräsenz hast du außerdem auch die Möglichkeit, andere Zielgruppen und Käuferschichten anzusprechen, die du ohne einen Internetauftritt nie erreichen würdest. Mach dir die Suchmaschinenoptimierung zunutze und sorge dafür, dass du relevante Gruppen gezielter erreichst.

Informationen vermitteln

Wenn du es nicht selbst in die Hand nimmst, überlässt du es anderen, Informationen über dein Unternehmen zu verbreiten. Wenn diese Informationen, wie zum Beispiel die Öffnungszeiten, falsch sind, verärgerst du nur deine Kunden. Mit der eigenen Webpräsenz kannst du hingegen sicherstellen, dass deine Kunden korrekte Informationen erhalten. Mit einer Website können alle Fragen eines Interessenten beantwortet werden. Umso mehr Informationen online zu finden sind, desto seriöser wirkt auch der Anbieter. Diese Informationen dürfen auf keiner Website fehlen:

  • Produkte und Dienstleistungen, die verkauft werden. Hier kannst du Produkte beschreiben und deren Aufbau erklären sowie komplexere Leistungen aufarbeiten. Anhand von Videos und downloadbaren Anleitungen lieferst du dem Besucher einen Content.
  • Adresse mit Anfahrtsbeschreibung und genaue Öffnungszeiten
  • Wer gehört zum Team und wie kannst du erreicht werden (Kontaktmöglichkeiten)?
  • Nennung weiterer Standorte und Niederlassungen
  • Eine kurze Unternehmenshistorie
  • Deine Werte
  • Datenschutzerklärung und rechtliche Angaben

Preiswerter und einfacher als andere Werbemittel

Im Internet präsent zu sein ist kostengünstiger als viele andere traditionelle Kommunikationsmethoden zwischen Unternehmen und Kunden, da alles rein digital abläuft. Dadurch entfallen die Kosten für Druck und die manuelle Verteilung (z.B. Post, Zeitung etc.). Und wenn ein Fehler gemacht wird, kann dein Team ihn durch einen praktisch papierlosen Prozess schneller und kostengünstiger korrigieren. Eine eigene Website ist gar nicht so teuer, wie du vielleicht denkst. Neben einer Domain zahlst du die jährlichen Kosten für einen Webserver, eine E-Mail-Adresse ist in der Regel auch noch dabei. Viele Websites lassen sich zudem mittlerweile leasen, wobei du einen kleineren, gleichbleibenden Betrag monatlich zahlst. Falls du an einem solchen Paket interessiert bist oder Fragen zu Preisen hast, kannst du uns einfach kontaktieren.

Auch Weiterempfehlungen gestalten sich mittlerweile wesentlich einfacher über das Internet. Der Link zu deiner Website kann ganz einfach verschickt oder auf einer anderen Plattform gepostet werden, wodurch der Empfänger sich direkt ein eigenes Bild machen kann. Kunden ziehen es vor, ein Geschäft zunächst digital zu besuchen, bevor sie dir einen Besuch abstatten. Ohne Website und ohne Link musst du auf die Mundpropaganda von heute verzichten.

Erfahre, was deine Kunden wirklich über dich denken

Gute Bewertungen sind ein wichtiges Argument, um Neukunden zu überzeugen. Viele Kunden sagen dir ihre Meinung aber nicht direkt ins Gesicht. Ob sie letztlich zufrieden waren, siehst du daran, wenn sie wiederkommen. Um dem vorzugreifen, ist es wichtig zu wissen, wie Kunden dein Produkt oder deine Dienstleistung wirklich wahrnehmen. Im Internet sind wir Menschen offener und direkter, was auch für Bewertungen gilt. Kommentare und Bewertungen von Nutzern sind notwendig, wenn du verstehen willst, was es zu verbessern gibt. Richte dazu eine Bewertungsfunktion auf deiner Seite ein oder melde dich in Bewertungsportalen an.

24 Stunden Erreichbarkeit

Eine Website ist für deine Zielgruppe rund um die Uhr erreichbar. Selbst wenn du und dein Team nach Hause gehen, arbeitet deine Website immer noch hart daran, mehr Kunden für dein Unternehmen zu gewinnen. Mit einer Website bietest du Verbrauchern einen Ort, an dem sie sehen können, worum es bei deiner Marke geht und wo sie mehr über deine Produkte und Dienstleistungen erfahren können – und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Wenn du deine Produkte auf deiner Website zum Verkauf anbietest, können Verbraucher sogar rund um die Uhr, von überall aus einkaufen. Dieses praktische Prinzip macht es einfach, Leads in Kunden umzuwandeln.

Du musst dich nicht ständig aktiv mit Leads beschäftigen, da sie in der Lage sind, die Informationen, die sie benötigen, von deiner Website zu erhalten. Deine Website dient auch als dein persönlicher digitaler Vertrieb. Sie bietet dem Verbraucher, was er über das Produkt wissen muss, führt den Verkauf durch und sammelt seine Zahlungsinformationen online.

Ein weiterer Vorteil einer Website ist, dass du deinen Kundensupport verbesserst und damit deinen gesamten Kundenservice optimieren kannst. Du kannst auf jeder Website ein Forum einrichten, in dem Kunden Fragen, Kommentare oder Feedback zu einem Produkt posten können.

Halte deine Kunden immer auf dem Laufenden

Im Gegensatz zu gedruckten Materialien können Websites bei Bedarf sofort geändert werden. Du kannst alle Informationen und Inhalte zu jeder Tageszeit einfach aktualisieren. Deine Kunden werden wissen, dass auf dich Verlass ist. Mit wenigen Klicks kannst du deine Kunden auf neue Werbeaktionen, Produkte und Veranstaltungen aufmerksam machen. Dadurch fällt es einem Unternehmen auch einfacher, die Kundenbindung aufrechtzuerhalten.

Fazit

Du siehst, es spricht einiges dafür, dass jedes Unternehmen in der heutigen Zeit einen Internetauftritt benötigt. Wenn potentielle Kunden dich nicht im Internet finden können, bist du für sie nicht existent. Du benötigst eine Website, um einen ersten Berührungspunkt zum Kunden herzustellen und ihn mit wichtigen Informationen zu versorgen. Deine eigene Webpräsenz hilft dabei, deine Zielgruppe anzusprechen und immer für die Kunden da zu sein.

Wenn du dich dazu entschließen solltest, den digitalen Einstieg zu wagen, dann wende dich doch einfach an uns – FiZ-Media, deine Werbeagentur aus Nürnberg. Wir unterstützen dich vom ersten Schritt an und lassen dich auch bei der anschließenden Pflege deiner Website nicht alleine.